Die Band

Andreas Schmidt

Andreas, oder auch es Miensche, stellt neben dem Namensgeber der Band auch den Proberaumbesitzer, Sänger, Rhythmusgitarrist, Konzertorganisator und Geschirrspüler dar, kurzgesagt, er ist der Mittelpunkt der Band. Hätten wir's Miensche ned, dann gäb's wohl nie saubere Biergläser noch Konzerte mit Essensverpflegung.


Lisa Thul Müller

Ja, Ihr lest richtig: Da hängt ein Müller an der Lisa :-) Die hat nämlich Anfang April ihren Schatz Olli geheiratet. Und nicht, dass Ihr auf den Gedanken kommt, unser Lu hätte da seine Finger im Spiel, der heißt nur REIN ZUFÄLLIG auch so! Von der ganzen Band die allerherzlichsten Glückwünsche.

Lisa, Sonnenschein und unabänderbare Faschingsverboozerin. Verstärkt Lisa nicht nur Andreas am Gesang und ermöglicht uns neue, ungeahnte Liedermöglichkeiten - nein, durch ihre unglaublich fröhliche und positive Art trägt sie außerdem entscheidend dazu bei, dass unsere Konzerte eine unglaublich positive Resonanz beim Publikum erreichen.

 

Sebastian Ließmann

Der Man für tiefe Tonlagen, unser Lissi Lissburn, beherrscht wie selten jemand das virtuose Spiel mit den vier Stahlseilen. Gleichzeitig singt er Backgroundvocals und moderiert auf seine ganz eigene Weise zwischen den Liedern. Gibt er beruflich den beflissenen Lehramtler, so wird er auf der Bühne zum Tier. Party-Action garantiert.


Daniel Müller

"Do, spiel das mol ordentlich!" - Keiner spornt uns so an, keiner inspiriert uns mit seinem Können derart und begeistert uns durch sein Talent dermaßen wie unser Lu am Schlagzeug. Daniel ist Gründungsmitglied der Band und übt außer seiner Musikertätigkeit noch allerlei andere Hobbys aus, so sorgt er als Jäger im Pfälzer Wald für Ordnung oder baut sich schonmal einen Modellhubschrauber um Fischfutter über seinem Angelweiher abzuwerfen.

Doch sein Herz gehört der Musik. Wir wissen nicht, seit wann er Schlagzeug spielt, aber, Lu, hör bitte niemals damit auf, denn dann würde die Welt einen begnadeten Musiker verlieren. Daniel spielt alles... richtig... sauber und groovt dabei "wie die Wildsau" - klar, er muss ja wissen, wie die groovt...

Steffen Weber

Hundi, trinksch Du ah was?

(Pause....... immer noch Pause)

Joooo...

Ok, er redet nicht viel. Er springt nicht wild auf der Bühne rum. Er macht auch sonst keine großen Worte. Aber er spielt! Keyboards! Und wie er das tut...

Als größter lebender "Spider Murphy" Fan unter 40 begleitet uns Hundi fast seit Beginn der Band. Und auch heute noch reiben sich seine Mitmusiker manchmal verwundert die Augen, wie ruhig und wie haargenau dieser Keyboarder seine Aufgabe erledigt. Sei es als menschliches Metronom bei diversen Probeaufnahmen, als Virtuose was gefühlvolle Piano-Parts anbelangt, oder zu später Stunde, wenn er zwar nicht mehr geradeaus laufen kann, aber ohne mit der Wimper zu zucken "Angels" zu besten gibt.

Christian Hepp

Der folgende Text wurde in den vergangenen vier Jahren wahrscheinlich eine Million mal als SMS von Christians Handy aus losgeschickt: "Hi, wann kannst Du proben? CH". Gäbe es Christian nicht, dann gäbe es außer quietschenden Gitarren-Solos auch keine Meengees-Proben und wahrscheinlich hätte Sebastian noch das ein oder andere Haar mehr. Als pedantischer Probenverordner und sonst eher ruhiger Mitstreiter fällt er manchmal bei der lockeren Musikertruppe schon mal aus dem Rahmen, aber das hat der Band bis heute nicht geschadet.

An der Gitarre dagegen läßt "de Hepp" ordentlich die Fetzen fliegen. Seien es halsbrecherische Sprünge über, um und gegen Sebastian oder schlichtweg mitreißende Rockriffs, die die Menge zum Kochen bringen - if you want blood, you got it...